HOME

MEINE STANDPUNKTE

STÄDTE NICHT KAPUTTSPAREN


Handlungsfähigkeit für Kommunen erhalten. Ich setze mich dafür ein, dass unsere Kommunen eine Finanzausstattung bekommen, die es ihnen ermöglicht, selbstständig zu handeln und den Räten der Städte endlich wieder Gestaltungsräume zu geben, so dass Kommunalpolitik vor Ort wirklich ausgeübt werden kann.

DSL IN LÄNDLICHE GEBIETE SICHERN


Breitbandausbau flächendeckend für alle. Ich setze mich dafür ein, dass die digitale Infrastruktur nicht nur in den Ballungsräumen, sondern auch in den ländlichen Regionen ausgebaut wird. Schnelles Internet ist unerlässlich für die wirtschaftliche Entwicklung. Privathaushalte, Schüler, junge Erwachsene auf dem Weg in die Selbständigkeit profitieren davon wie auch mittelständische Betriebe. Es gilt, wettbewerbsfähig zu bleiben.

GUTE BILDUNG FÜR UNSERE JUGEND


Investitionen in die Zukunft unserer Kinder. Ich setze mich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche eine bestmögliche Schulausbildung erhalten und ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Talente individuell gefördert werden – ganz gleich, ob sie später eine Ausbildung oder Abitur und Studium absolvieren wollen.
Es gilt, Unterrichtsausfall zu vermeiden und Lehrerstellen auszubauen und zu besetzen, Studiengebühren nicht zu erheben.

NATUR ERHALTEN, UMWELT SCHÜTZEN


Fracking mit Chemie verhindern. Ich setze mich dafür ein, dass unsere Umwelt sauber und sicher bleibt. Gasförderung mit Chemikalien birgt Umweltrisiken und darf in unserer dicht besiedelten Region keinesfalls angewandt werden. Die Gefahren für den Gewässerschutz liegen auf der Hand. Jeder Bürger hat einen Anspruch auf sauberes Trinkwasser. Diesen Anspruch gilt es sicherzustellen.

BERGBAU UND HAUSEIGENTUM


Rechte für Geschädigte stärken. Ich setze mich dafür ein, dass diejenigen, die Schäden an ihrem Eigentum durch Bergbau oder durch Bergbaufolgen erlitten haben, entschädigt werden. Alle Geschädigten müssen die gleichen Chancen haben, sich rechtlich mit dem Unternehmen auseinandersetzen zu können. Dies gilt sowohl für den Steinkohle- wie auch für den Braunkohlebergbau.

DICHTHEITSPRÜFUNG UND HAUSEIGENTUM


Kein Generalverdacht für Hauseigentümer. Ich setze mich dafür ein, dass Städte genauso behandelt werden wie Hauseigentümer. Es dürfen keine höheren Anforderungen an die Dichtigkeit von Abwassersystemen auf Privatgrundstücken, als an die auf städtischen Grundstücken, gestellt werden. Eine permanente Untersuchung von gewerblichen und industriellen Abwasseranlagen ist wegen der höheren Gefährdungssituation aus meiner Sicht selbstverständlich.

"POLITIK HEISST FÜR MICH, MEHR ALS "NUR" EIN MANDAT ZU BEKLEIDEN"

Politik heißt für mich, mit viel Ausdauer und Motivation jeden Tag aufs Neue vollen Einsatz zeigen und politischen Einfluss auf bürgerrelevante Themen nehmen - immer zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis in Haltern am See, Dorsten, Marl, Datteln und in Oer-Erkenschwick.

Meinen politischen Zielen bin ich immer treu geblieben und mein Engagement in wichtigen Themenbereichen steht für Taten statt Worte, weniger Bürokratie und mehr praktisches Handeln vor Ort. Denn ein Erkenntnisproblem gibt es nicht, aber ein Handlungsdefizit. Bürgernähe zählt für mich ebenso wie Bodenhaftung, Offenheit und Glaubwürdigkeit. Nur im Dialog kommen wir gemeinsam zum Ziel.

Als Landtagsabgeordneter setze ich mich jederzeit kompetent, konsequent und zuverlässig für die Interessen der Menschen in unserer Region ein. Ich will gemeinsam mit Ihnen eine sichere Zukunft gestalten.